LATEST POST

Wie nützen uns Archetypen für die Liebe?

Bestimmt hast Du schon einmal vom Begriff der Archetypen gehört. Vom Archetyp des Helden, oder des Waisenkindes. Insbesondere diese beiden Archetypen kennen wir gut aus den Märchen. Genauso die listige Hexe oder die böse Stiefmutter. Auch die böse Schwiegermutter ist ein Archetyp. Und den kennen manche von uns nicht nur aus den Märchen. Die Archetypen…

weiterlesen →

Hingabe und Schöpfermacht

Selbstverantwortung ist ein großes Wort und zugleich das wichtigste, das wir in diesen Tagen verstehen müssen. Ich sehe es als Herausforderung, in unserer komplexen und hochdynamischen Welt, selbst verantwortlich für mein eigenes Leben zu sein. Und doch ist es genau so, ob es mir bewusst ist, oder nicht. Und egal, ob ich es bisher gewohnt…

weiterlesen →

Was Deine Zahlen Dir verraten

Dein Seelenplan steht in Deinen Zahlen

„Die Welt der Zahlen ist doch eine wunderbare Welt.“ Das sagte mein kleiner Sohn damals, als er acht Jahre alt war. Und heute ist meine Arbeit um genau dieses Tool reicher geworden. Wobei Tool eigentlich gar nicht der richtige Ausdruck ist. Numerologie ist eine alte Wissenschaft Die Numerologie oder auch Zahlensymbolik, ist eine sehr alte,…

weiterlesen →

Beziehung und Bewegung

Die Welt der Erscheinungen Eines der spannendsten Themen im Abenteuer Menschsein ist mit Sicherheit der Bereich unserer Beziehungen. Vom Umgang in und mit Beziehungen hängt alles ab. Unser Erfolg, unsere Freundschaften, unsere Familie … und unser spirituelles Wachstum. Die Beziehung zu uns selbst spielt eine entscheidende Rolle Insbesondere die Beziehung zu uns selbst spielt dabei…

weiterlesen →

Alles auf Anfang

Fühlst auch Du Dein Leben gerade so, als ob Du noch einmal von vorne beginnen solltst? So, als ob alles auf Anfang gesetzt werden würde? Ähnlich wie bei Monopoly: „Gehen Sie nicht über Los, ziehen Sie keine 4000 Mark ein.“ Bis eben dachtest Du vielleicht, Du hättest schon einiges geschafft, aber jetzt merkst Du einmal…

weiterlesen →

Transparenz & Transformation

Der rote Faden unseres menschlichen Lebens ist selten eine Gerade. Meist findest Du ihn auf vielen Ebenen, in unterschiedlichen Räumen und Zusammenhängen, in vielen Zeiten und Dimensionen. Du findest ihn im Schmerz und in der Freude. Wer immer geradeausgeht, landet nicht selten in einer Sackgasse. Nahezu jedes Leben wird deshalb irgendwann geprägt von Umbrüchen, Abbrüchen,…

weiterlesen →

Führen und sich führen lassen – worauf es im Leben wirklich ankommt (Teil 5)

Über 4 von 5 Prinzipien, die uns Aikido für das Leben lehrt, habe ich in dieser Blogserie „Führen und sich führen lassen – worauf es im Leben wirklich ankommt.“ bereits berichtet. Heute folgt der 5. und letzte Beitrag, indem es um nichts Geringeres geht als Ki, die universelle Energie, die alles trägt, die alles durchdringt…

weiterlesen →

Führen und sich führen lassen – worauf es im Leben wirklich ankommt (Teil 4)

„Führen und sich führen lassen“ will gelernt sein. In dieser Blogbeitrag-Serie berichte ich über 5 Prinzipien, die auch im Aikido eine Rolle spielen, und die sich wunderbar auch auf unser alltägliches Leben übertragen lassen. Die ersten drei Artikel handeln von den Themen „Gewaltfreiheit“ als das erste Aikido-Prinzip,  „Effektiver Wirkungsbereich“ als dem zweiten Aikido Prinzip und…

weiterlesen →

Führen und sich führen lassen – worauf es im Leben wirklich ankommt (Teil 3)

In den ersten beiden Teilen von „Führen und Führen lassen“ habe ich über das erste Aikidoprinzip „Gewaltfreiheit“ und über das zweite Aikido Prinzip, „Effektiver Wirkungsbereich“ gesprochen. Heute geht es weiter mit dem dritten Aikido-Prinzip: Prinzip: Kreis- bzw. spiralförmige Bewegungen Das Hauptziel der im Aikido zugrunde liegenden Techniken ist es, uns in jeder Situation Freiheit und…

weiterlesen →

Führen und sich führen lassen – worauf es im Leben wirklich ankommt (Teil 2)

Im ersten Teil von „Führen und Führen lassen“ (siehe letzten Blogartikel) ging es um Gewaltfreiheit als das erste Aikido Prinzip. „Gewaltfreiheit setzt Selbstliebe voraus“, könnte man die Schlussfolgerung beschreiben. Tatsächlich bin ich weniger emotional und weniger manipulierbar, wenn ich meine eigenen Ziele und Bedürfnisse kenne und gelernt habe, mich zu lieben und anzunehmen, wie ich…

weiterlesen →

Page 1 of 3